Indisches Hähnchen mit Joghurt

Für 4 Personen:

(muss über Nacht marinieren!)

4 Hähnchenkeulen
1 Zwiebel, gehackt
1-2 Knoblauchzehen
, fein gehackt
300 g Joghurt
1 EL Currypulver
1 TL gemahlener Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel
1/2 – 1 TL Salz

2 EL Zitronensaft
1 kleines Stück Ingwer
, fein gehackt
einige Zitronenscheiben (optional)

Alle Zutaten bis auf das Hähnchen in einem Mixer pürieren. Die Hähnchenkeulen eine Auflaufform legen und mit dem gewürzten Joghurt überziehen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag den Backofen auf 225 °C vorheizen. Nun gibt es zwei Möglichkeiten der Zubereitung:

1. Zum einen kann man die Auflaufform direkt in den Ofen auf die mittlere Schiene stellen und ca. 20-25 Minuten grillen, bis das Fleisch gar ist (wenn die Sauce zu schnell bräunt mit Alufolie abdecken). Auf diese Weise bekommt man eine köstliche Sauce, wenn man dazu z. B. Reis oder Kartoffeln reicht.
2. Zum anderen ist es möglich, etwas Marinade von den Keulen abzustreifen und diese dann auf ein mit Alufolie belegtes Grillrost auf der mittleren Schiene zu legen. Ein paar Zitronenscheiben dazugeben. So wird das Hähnchen schön knusprig gegrillt (Backzeit auch ca. 20-25 Minuten), allerdings erhält man keine Sauce.

PS: Der Joghurt kann bei Variante 1 ein wenig flockig werden, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Wem die Schärfe fehlt kann mit Cayennepfeffer nachhelfen oder eine Chili mit in die Marinade mixen.
Die gegrillten Zitronenscheiben über dem Hähnchen auspressen.

Für die Variante mit Sauce passen besonders gut Reis und Kartoffeln dazu,
dagegen eignen sich Pommes frites, Röstis, Wedges oder Kroketten besser als Beilage, wenn die Sauce fehlt .
Und für die Vitamine noch einen grünen Salat zubereiten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s