Marzipan-Muffins

ZZ Marzipan-Muffins

Für ca. 12-16 Stück:

100 g Marzipanrohmasse
2 Eier
2 TL Zitronensaft
(+ ca. 2 EL für den Guss)
150 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Prise Salz
170 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
80 g gemahlene Mandeln
Puderzucker

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Das Marzipan fein hacken. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zitronensaft sehr steif schlagen. Butter, Zucker, Salz und die Eigelbe mit einem Handrührer schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver gut vermischen, dazugeben und unterrühren. Marzipan und Mandeln unter den Teig ziehen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Papierförmchen für Muffins in ein Muffinblech setzen. Jedes Förmchen zu 2/3 mit Teig füllen. Die Muffins auf der mittleren Schiene  ca. 25 Minuten backen. Kurz vor Ende der Backzeit ab und zu mal nachschauen. Ein kleines Metallstäbchen hineinstecken, bleibt noch Teig kleben müssen sie noch ein wenig weiterbacken.
Sobald sie fertig sind aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben oder vorher mit Zitronenguss verzieren.

Dazu: Kaffee, Tee, Cappuccino und noch andere Muffins.

PS:
Für den Zitronenguss verrührt man 3-4 EL Puderzucker mit etwa 2 EL Zitronensaft. Kurz mal probieren, dass er nicht zu sauer ist. Dann den Guss mit einem Backpinsel schön auf den noch warmen Muffins verteilen. Auf diese Weise zieht das Zitronenaroma in die Muffins ein und sie werden schön saftig. Wartet man mit dem Bestreichen bis sie abkühlt sind bildet sich aus dem Guss eine richtige Glasur. 
Und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben. Keine Mandeln im Haus? Kein Problem, sie schmecken auch ohne gut! Diese Muffins sind übrigens gar nicht so übermäßig süß, wie die Zutatenliste es vermuten lässt. Die Menge reicht für 12 normale Muffins oder für 16 kleinere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s