Jägerreis

(Lovǎcki Djuveč)

Für 6 Personen:
200 g fetter geräucherter Speck, gewürfelt
1kg mageres Rindfleisch, 3 cm große Würfel
Salz, schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
750 ml heiße Fleischbrühe
4 Knoblauchzehen, ganz mit Salz zerdrückt
250 g Möhren, dünne Scheiben
250 g Zwiebeln, gewürfelt
200 g Reis
6 EL Rotweinessig
250 g Champignons, in Scheiben
3 Paprikaschoten (gelb u. rot), in Streifen
1 Bund Petersilie, gehackt

Den Speck in einer Pfanne  etwa 10 Minuten rundherum anbraten, bis er knusprig und gebräunt ist. Aus der Pfanne herausnehmen und beiseite stellen. Das Fleisch unter fließendem kalten Wasser abspülen und mit Haushaltspapier trockentupfen. Im Speckfett rundherum in 5 Minuten braun braten. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen reingeben, glasig braten. Einen Römertopf samt Deckel unter fließen- dem Wasser abspülen, damit er sich vollsaugen kann. Dieses Wässern bewirkt, dass der Topf das Gargut saftig hält. Alles zusammen mit dem Speck und den Möhren in den Römertopf geben. Mit Fleischbrühe und Essig begießen. Die Tonform nun mit Deckel in den kalten Ofen stellen und bei 200 °C ca. 80 Minuten backen. So kann sich der Topf langsam erwärmen.

Nach 30 Minuten den gewaschenen, abgetropften Reis unter das Fleisch rühren.

Die Paprikaschoten, Champignons und Petersilie 30 Minuten vor Ende der Garzeit unter das Gericht mischen. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und kräftig mit schwarzem Pfeffer würzen.

PS: Dieses Gericht stammt vom Balkan und wird immer in einem Tontopf zubereitet.
Wer diesen nicht hat kann auch eine feuerfeste Form mit Deckel verwenden.

Dazu passt ein grüner Salat.

Dieses Gericht habe ich vor sehr langer Zeit entdeckt, es braucht zwar seine Zeit, aber die lohnt sich.
Gerade an kalten Wintertagen ist so ein Ofengericht wunderbar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s