Spitzkohl-Lasagne-Rouladen

Spitzkohl-Lasagne-Rouladen

Für 4 Personen:

1 Spitzkohl
4 Lasagneblätter
2-3 EL Olivenöl
500 g Thüringer Mett
(mit Zwiebeln)
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
100 g Mascarpone
70 g Parmesan
, gerieben
400 ml Gemüsebrühe
(150 ml für den Kohl + 250 für die Sauce)
je 1 EL Butter und Mehl
100 ml Sahne
schwarzer Pfeffer
, frisch gemahlen
4 Zahnstocher

Vom Spitzkohl vier schöne große Blätter vorsichtig ablösen. In einem großen Topf mit gesalzenem Wasser ca. 1-2 Minuten blanchieren. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Nun in demselben Kochwasser die Lasagneblätter ca. 7 Minuten kochen. Dabei immer mal wieder umrühren, da die Blätter sonst miteinander verkleben. Sie sollten noch bissfest, aber gar sein (dann müssen sie später im Ofen nur noch kurz überbacken werden!). Währenddessen den restlichen Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Die vier Spitzkohlblätter auf der Arbeitsfläche oder einem großem Schneidebrett auslegen. Die Lasagneblätter längs jeweils auf ein Kohlblatt legen.

Das Olivenöl einer großen Pfanne erhitzen und das Thüringer Mett rundherum anbraten. Die Spitzkohl-Streifen hinzufügen und mit Kreuzkümmel würzen. Noch etwas braten bis der Kohl in sich zusammengefallen ist. Dann 150 ml von der Gemüsebrühe angießen und etwa 5 Minuten garen. Den Mascarpone und ein Drittel von dem Parmesan unterrühren. Kräftig mit Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce im Topf 1 EL Butter schmelzen und darin 1 EL Mehl unter Rühren kurz anbräunen. Die Sahne, ein weiteres Drittel von dem Parmesan und die restliche Gemüsebrühe unterrühren. Einige Minuten unter Rühren bei mittlerer Hitze leicht köcheln lassen (sonst brennt es schnell an).

Nun eine große rechteckige Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Etwas von der Mett-Kohl-Mischung jeweils auf die untere Hälfte des Blattes geben. Beim Aufrollen die abstehenden Kohlseiten mittig in Richtung Lasagneblatt klappen. Die Naht mit einem Zahnstocher fixieren. Alle Rouladen in die Auflaufform setzen. Den Rest der Mett-Kohl-Mischung daneben verteilen und alles mit der Sauce begießen. Das letzte Drittel Parmesan über die Rouladen streuen und im Ofen bei 180 °C ca. 15 Minuten überbacken bis der Käse geschmolzen ist.

PS:
Dieses Rezept ist etwas aufwendig, doch die Mühe lohnt sich!
Wenn man es einige Male macht, geht es schneller, weil man den Ablauf kennt. Also unbedingt ausprobieren!

Vegetarier können einfach das Mett durch eine gewürfelte Zwiebel ersetzen.
Man kann statt Parmesan auch anderen Hartkäse verwenden oder verschiedene Sorten mischen.
Bergkäse mit Gouda geht auch fantastisch. Je nachdem was man da hat ist dies auch eine gute
Möglichkeit Käsereste aufzubrauchen.

Dazu passt:
ein kühles Bier oder ein schöner Weißwein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s