Wohlige Maissuppe mit Ingwer

Wohlige Maissuppe m. Ingwer
Für 3 Personen:

1 kleines Stück Ingwer
1 große Zwiebel
 (fein gehackt)
2 kleine Gläser Mais
(abgetropft)
1 l Gemüsebrühe
1 TL brauner Zucker
2 EL Sojasoße
weißer Pfeffer
Salz

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel glasig andünsten und den Ingwer fein gerieben dazugeben. Dann den Mais hinzufügen und einige Minuten unter Rühren mit dünsten. Dann alles mit der Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. Mit Zucker, Sojasoße, weißem Pfeffer und eventuell noch etwas Salz abschmecken. Falls der Ingwer an der Reibe kleben bleibt, kann man die Reibe auch einfach in die Brühe halten, so löst er sich von selbst. Die Suppe noch ca. 5-10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, so können sich die Aromen gut entfalten.

Dazu passt: frisches Baguette oder anderes frisches Brot.

PS:
Dieses kleine feine Rezept habe ich aus dem tollen Buch „Bills Sydney Food“ von Bill Granger übernommen. Sie klingt unspektakulär doch es ist ein richtiger Einheizer und Seelenwärmer an kalten Tagen und super schnell gemacht. Wer es schärfer mag kann zum zu Beginn auch eine rote Chilischote nach Belieben kleinschneiden und mit andünsten. Ich finde der weiße Pfeffer passt sehr gut zum Mais, daher hab ich die Chili erstmal weggelassen. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass der Ingwer auch Schärfe gibt. Ein Tipp: Mit dem Salz vorsichtig umgehen, die Brühe und die Sojasoße sind auch salzig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s