Erdbeertorte mit Zitronencreme

ZZ Erdbeertorte mit Zitronencreme

 

Für eine Springform:
(28 cm Durchmesser)

Für den Boden:
3 Eier
70 g Mehl
70 g Zucker
1 EL heißes Wasser

Für den Belag:
250 g Zucker
800 ml Sahne
5 Blatt weiße Gelantine

ca. 1 kg Erdbeeren
, geputzt
1 Päckchen roter Tortenguss
Saft und Schale von 2 Bio-Zitronen
einige Zweige  Zitronenmelisse
, zusammengebunden
250 ml schwarzer Johannisbeersaft
ein hoher Tortenring

Zunächst den Biskuitboden zubereiten und zuvor den Backofen auf 180 ° C vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Eier zusammen mit dem Wasser schaumig rühren (Handrührgerät oder Küchenmaschine). Den Zucker dazugeben, noch einige Minuten weiterrühren bis die Masse schön luftig ist. Dann das Mehl unterheben. Den glatten Teig in die Springform geben und im Ofen 20 Minuten backen. Währenddessen den Zuckersirup zubereiten. In einem kleinen Topf bei leichter Hitze 50 g Zucker in 50 ml Wasser auflösen. Dann gleich vom Herd nehmen und das Bund Zitronenmelisse für etwa 10-15 Minuten hineinlegen. Den Biskuitboden aus dem Ofen nehmen und auf eine Tortenplatte stürzen. Den Boden nun mit dem Zuckersirup beträufeln und zum vollständigen Abkühlen 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag den Biskuitboden mit einem Tortenring umschlingen und mit einer Lage ganzen Erdbeeren belegen. Anschließend die Gelantineblätter in einer Schale mit kaltem Wasser bedecken und  10 Minuten einweichen. Inzwischen in einem kleinen Topf 100 ml Sahne und sowie die Zitronenschale und den -saft kurz aufkochen lassen. Dann beiseite stellen und auf warme bis lauwarme Temperatur abkühlen lassen (dafür evtl. den Topf kurz in den Kühlschrank stellen). Jetzt kann die Gelantine ausgedrückt werden und mit einem Schneebesen unter die Sahne gerührt werden. Die Sahne nun in eine große Rührschüssel umfüllen, 150 g Zucker unterrühren und in den Kühlschrank stellen. Nun die restliche Sahne steif schlagen (mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine). Sobald die Sahne-Zitronen-Mischung zu gelieren beginnt (sich cremiger beim Umrühren anfühlt), zunächst etwas von der steifgeschlagene Sahne, dann schließlich alles, mit einem Schneebesen unterziehen. Die Sahnemasse gleichmäßig über der Torte verstreichen. Jetzt kommt die Torte zum vollständigen Gelieren für mindestens eine 1 Stunde in den Kühlschrank.

Erst jetzt kann die Torte mit dem Guss dekoriert werden. Die übrigen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und auf die Sahnemasse legen (1 Schicht ist ausreichend, es soll im Tortenring noch Platz für den Guss sein). Wieder in einem kleinen Topf den Johannisbeersaft, 50 g Zucker und den roten Tortenguss aus dem Päckchen verrühren und kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Der Guss darf nicht zu warm sein, damit die Sahne nicht wieder zerläuft, aber auch nicht zu fest, damit er noch schön über die Erdbeerscheiben gegossen werden kann. Über die Torte gießen und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Schließlich den Tortenring lösen und vorsichtig mit einem langen Messer aufschneiden (dabei für jedes Stück das Messer in heißes Wasser tauchen).

PS: 
Diese Torte ist wirklich was für Gäste an einem warmen Sommertag.
Aber der Aufwand wird in jedem Fall belohnt! Viel Arbeit kann man sich natürlich mit einer Küchenmaschine ersparen. Wichtig ist vor allem, dass die Kühlzeiten eingehalten werden, da sonst die Torte auseinanderfallen könnte. Das wäre schade um die Mühe!  Sollten noch Erdbeeren übrig sein, die restlichen einfach vernaschen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s