Vanillepudding

Für 4 Personen:

500 ml Milch
50 g Speisestärke
1 Vanilleschote
50 g Zucker
2 Eigelb

Zunächst in einer kleinen Schüssel die Speisestärke mit etwas kalter Milch glatt rühren. Nun die restliche Milch zusammen mit dem Zucker, dem ausgekratzten Vanillemark und der aufgeschlitzten Vanilleschote verrühren. Dann die angerührte Stärke mit einem Schneebesen darunterrühren und aufkochen. Vom Herd nehmen, sofort die beiden Eigelbe hineingeben und weiterrühren bis der Pudding seine sämige Konsistenz bekommt. Dann die Vanilleschote entfernen, in kleine Dessertschalen füllen und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

PS: 
Manch einer mag die Puddinghaut ganz gern – ich hasse sie! Damit sie gar nicht erst
entsteht, noch vor dem Abkühlen die Puddingoberfläche direkt mit einer Frischhaltefolie abdecken.
Ab in den Kühlschrank damit und anschließend ohne lästige Haut genießen.
Luftig und schön locker wird der Pudding, wenn man die beiden übrig gebliebenen Eiweiße
mit dem Rührgerät steif schlägt und am Ende vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Puddingmasse hebt. Dann auf Schälchen verteilen und abkühlen lassen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Vanillepudding

  1. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Keine Päckchen mehr ist ja mein großes Ziel. Auch wenn wahrscheinlich unerreichbar. 😉 Freue mich schon auf neue Rezepte!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s