Gegrillter Auberginen-Dip

ZZ Gegrillter Auberginen-Dip

Auberginen
Zwiebeln
, fein gewürfelt
Knoblauchzehen
, gehackt
Salz, Pfeffer
, frisch gemahlen
frische Tomaten
rote Paprika

Lorbeerblätter

Die Auberginen und Paprika im Ganzen grillen bis die Schale schwarz wird und aufplatzt. Auf dem Grill oder im Backofen gelingt es gleichermaßen gut. In eine Schale zum Abkühlen geben. Dann die Schale abpellen, das Auberginenfleisch und die Paprika kleinschneiden. In eine Schüssel geben. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, den Strunk entfernen und mit kochendem Wasser überbrühen, abpellen und würfeln. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch kurz andünsten. Zum Schluss alle restlichen Zutaten zugeben, salzen und pfeffern. Abschmecken und evtl. noch etwas Olivenöl hinzufügen. Alles zu einem sämigen Dip einköcheln lassen. Warm oder kalt servieren.

Dazu: gegrilltes Fleisch, Reis, Kartoffeln, frisches Baguette,
marinierte Spitzpaprika und andere mediterrane Vorspeisen mit einem Glas Wein.

PS:
Auch dieses Gericht stammt aus Rumänien und versüßte mir die Mittagspause. Es ist einfach zu lecker, um es
für mich zu behalten. Sobald ich es mal nachkoche und Mengenangaben dazu habe, werde ich ein Update geben.
Bis dahin bleibt es eine grobe Anleitung für alle, die es auf eigene Faust ausprobieren wollen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Gegrillter Auberginen-Dip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s