Spaghetti mit Zucchini, Seelachs und Dill

ZZ Spaghetti mit Zucchini, Seelachs und Dill

Für 2 Personen:

250 g Spaghetti
1 mittelgroße Zucchini
200 g TK-Seelachs
100 ml Weißwein 

250 ml  Sahne
Saft einer 1/2 Zitrone
Muskatnuss
, frisch gerieben
schwarzer Pfeffer
, frisch gemahlen
1 Bund Dill
Salz, Olivenöl

Die Spaghetti in ausreichend kochendem Salzwasser etwa in 10 Minuten bissfest garen, danach in ein Nudelsieb abgießen. In der Zwischenzeit die Zucchini abspülen, die Enden abschneiden und halbieren. Dann die Hälften noch einmal vierteln und alles in feine Scheiben schneiden. Den Seelachs in mundgerechte Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne mit mittlerer Temperatur erhitzen. Erst die Zucchinischeiben unter gelegentlichem Rühren andünsten bis sie weich werden, dann die Seelachswürfel hinzufügen. Einige Minuten weiterdünsten bis der Fisch gar ist, nicht länger, sonst wird der Fisch trocken. Anschließend alles mit der Sahne und dem Weißwein ablöschen. Die Spaghetti unterrühren. Einmal kurz aufkochen, dann den Zitronensaft hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit gewaschenem und gehacktem Dill bestreut servieren.

PS:
Ein leichtes und sehr mildes Sommergericht mit Zucchini. Wem das Weißwein-Aroma zu seicht
ist, kann natürlich etwas mehr verwenden. Auch hier sollte man sich beim Abschmecken Mühe geben,
damit das Gericht richtig gut schmeckt. Also nicht gleich aufgeben. Es sollte vor allem genug Säure und Salz bekommen, Pfeffer nach Belieben. Dieses ist etwas für Puristen, die den unverfälschten Geschmack der Zutaten schätzen. Wer die Soße sämiger mag lässt das Gericht noch ein wenig einköcheln.
Wenn Kinder mitessen anstatt des Weißweins ein wenig mehr Zitronensaft nehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s