Schnippelbohnensuppe

Schnippelbohnensuppe

 

Für 4 Personen:

Pflanzenöl
1 große Zwiebel
500 g Kartoffeln
4 Rauchenden
(Mettenden)
2 große Gläser Schnittbohnen (je ca. 660 g Füllmenge)
Gemüsebrühe
(nach Belieben)
Bohnenkraut (getrocknet)
Salz

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Ebenfalls die Kartoffeln schälen und nicht zu fein würfeln. Die Rauchenden in Scheiben schneiden. Dann in einem mittleren Topf bei mittlerer Hitze etwas Öl erhitzen und zunächst die Zwiebel andünsten bis sie glasig ist. Dann die Rauchenden zufügen und einige Minuten mit anbraten. Dann die Kartoffelwürfel zusammen mit den Schnippelbohnen samt dem Saft hinzugeben. Mit Bohnenkraut bestäuben und nach Belieben mit etwas Gemüsebrühe auffüllen, dass es insgesamt ein ausgewogenes Verhältnis ergibt. Nun mit geschlossenem Deckel solange kochen bis die Kartoffeln gar sind. Das geht recht schnell, da die Kartoffeln sehr klein geschnitten wurden. Wenn sie mit einem Messer leicht einzustechen sind, sind sie gar. Am Ende die Brühe nochmals abschmecken und eventuell mit gekörnter Brühe oder Salz nachwürzen.

Dazu: frisches Brot zum Stippen.

PS:
Eine wunderbare Herbst- und Wintersuppe von meiner Mutter. Ideal für die Wochentage, man kann sie gut vorbereiten und schon am Vorabend kochen, denn aufgewärmt schmeckt sie noch mal so gut. Jetzt wenn die kalten, regnerischen und stürmischen Tage kommen braucht man wirklich was Warmes im Bauch, ich glaube das hat meine Mutter auch immer gesagt, aber sie hat ja so recht:)

Mit der Menge für die Brühe muss man selbst entscheiden, wie dick- oder dünnflüssig die Suppe werden soll. Die Rauchenden sind eine westfälische Spezialität, es ist eine Art geräucherte Mettwurst. Als Ersatz könnt ihr etwas Ähnliches verwenden, je nachdem was ihr in eurer Region so bekommt.

Verlinkt mit:

Creadienstag
artof66

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s