Apple Pie mit karamellisierten Walnüssen

ZZ Apple Pie mit Walnüssen

Für eine Pie- oder Tarteform:
(26 cm und 6 cm hoch)

Teig:
400 g Mehl
1 Eigelb
1 Prise Salz
130 g Puderzucker
180 g weiche Butter
3-4 EL Wasser

Füllung und Streusel:
1 kg Äpfel (z.B. Boskoop)
250 g Rohrzucker
100 g Walnusskerne
Mehl
zum Ausrollen
Saft und Schale 1 Bio-Zitrone
60 g Haferflocken
100 g weiche Butter
(etwas mehr zum Einfetten)
2 TL Zimt

Für den Teig alle Zutaten in einer Rührschüssel gut miteinander verkneten, entweder mit der Küchenmaschine oder mit den Händen. Nur Geduld, zunächst entsteht ein krümeliger Teig, doch mit der Zeit des Knetens wird er sehr glatt. Diesen dann zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank lassen.
Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen, in dicke Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Den Zitronensaft darüberträufeln. Zucker mit einem Teelöffel Zimt und der Zitronenschale mischen. Den Zucker und die Walnüsse zu den Äpfeln geben, alles grob vermengen.
Den Backofen auf 225 °C (Umluft 200° C) vorheizen. Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Händen ein wenig weichkneten, danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem bemehlten Nudelholz zu einer runden, etwa 40 cm großen Platte ausrollen. Die Teigplatte einmal um das Nudelholz wickeln und über der, mit Butter eingefetteten, Form auswickeln. Den Teigboden und -rand andrücken. Dann die Apfelmischung hineinfüllen und den überlappenden Teig über die Füllung klappen. Schließlich für die Streusel die restlichen Zutaten, die weiche Butter, Haferflocken, den verbliebenen Zucker und Zimt, in einer kleinen Schüssel vermengen und über die Pie krümeln. Den Kuchen im Backofen zunächst für 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen, dann die Temperatur auf 175 °C (Umluft 150°C) reduzieren und noch 1 Stunde backen. Kurz vor Ende der Backzeit mit einem Metallstäbchen prüfen, ob Teig kleben bleibt. Wenn nicht, herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann noch in der Form schneiden. Lauwarm genießen.

Dazu: Vanilleeis, Zimteis oder warme Vanillesoße.

PS:
Dies ist eine superleckere und einfache Pie nach amerikanischer Art, also ein gedeckter Apfelkuchen mit Streuseln. Den Mürbeteig kann man schon im Voraus vorbereiten und ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Da diese Pie ziemlich viel Saft beim Backen der Äpfel entwickelt, sollte es schon eine runde Pie- oder Tarteform sein, dann kann der Kuchen in der Form geschnitten werden und der Saft bleibt beim Kuchen! Wer beides nicht hat, es geht auch eine runde Auflaufform von ähnlichem Maß.
Es ist auch möglich den Teig auf 30 cm Durchmesser auszurollen, also ohne Überlappung. Dann den Teig andrücken und die Streusel direkt auf die Äpfel geben, so bilden nur die Streusel eine Kruste. Probiert aus, was ihr lieber mögt.


Verlinkt mit:

Creadienstag
artof66
elf19

Advertisements

4 Gedanken zu „Apple Pie mit karamellisierten Walnüssen

  1. Yummi!!!
    Kannst Du mich eigentlich mal besuchen und mich für einen Tag mit all den Köstlichkeiten verwöhnen???
    Liebe Grüße
    Nunu ;0)

  2. Boah, Dein Apple Pie sieht wahnsinnig lecker aus – freut mich, mich, dass Du den Sweet Treat Sunday so oft bereicherst! Ich liebe Deine Rezepte!

    LG
    Kerstin

    • Danke für die lieben Worte Kerstin! Und ich freue mich, dass ich immer mal was Süßes bei dir verlinken kann:) Du hast übrigens einen klasse Blog! LG Anja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s