Scharfe Steckrübensuppe mit Wirsing

Scharfe Steckrübensuppe mit Wirsing

Für 4 Personen:

3 EL Rapsöl
1/2 Steckrübe (gewürfelt)
1/4 Wirsing
(fein gewürfelt)
1 Möhre
(halbiert, in Scheiben)
1 Zwiebel
(fein gehackt)
1 rote Chilischote
(entkernt, fein gehackt)
6 kleine Kartoffeln
(fein gewürfelt)
3 TL scharfes braunes Currypulver
1 l Gemüsebrühe
evtl. Salz

Das Öl in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Temperatur erst das harte Gemüse wie Steckrübe, Zwiebel und Möhre anbraten. Dabei immer wieder umrühren. Nach etwa 5 Minuten den Kohl dazugeben. Weiter braten bis er in sich zusammenfällt. Nun auch die Kartoffeln und die Chili hineingeben und alles mit Currypulver bestäuben. Etwa 1 Minute unter Rühren anbraten bis das Curry zu duften beginnt. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Hitze reduzieren und die Suppe noch ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit dem Messer testen, ob die Steckrübe noch etwas Biss hat, aber schon weich sind. Zum Schluss eventuell noch mal mit Salz abschmecken. Sofort servieren.

Dazu: ButterbrotBaguette, Fladenbrot oder Naan-Brot.

PS:
Puh, diese Suppe heizt einem ganz schön ein! Von wegen langweilige Rüben, sie bekommen hier doch mal Dampf unterm Kessel! Die Steckrübe ist zwar ein Wintergemüse, aber immer noch günstig zu haben. Und ich finde es fühlt sich noch überhaupt nicht nach Frühling an, wenn einem morgens der Frost die Kälte um die Nase weht. Darum genießen wir Rüben und Kohl noch ein paar Tage (hoffentlich keine Wochen mehr), um uns danach umso mehr auf baldiges frisches Frühlingsgemüse zu freuen. Eigentlich klingt die Zutatenliste sehr simpel und so ist auch die Suppe: gute Hausmannsküche mit einem Hauch Exotik.
Wem hier das Fleisch fehlt kann natürlich auch Würste hineingeben, aber ich finde wieder einmal, dass in dieser Mahlzeit genug Aroma drinsteckt, um darauf verzichten zu können. Es lohnt sich also die ganze Palette der Currymischungen auszuprobieren. Ich habe inzwischen ein paar Sorten und bin sehr fasziniert davon, wie vielfältig sie eingesetzt werden können, um einfachen Gerichten das gewisse Etwas zu verleihen. Auch hier mal wieder ein kleiner Hinweis, sich mal in den Gefilden der Gewürzhändler (auf Wochenmärkten oder im Internet) umzugucken, da kommt das Gewürzregal im Supermarkt nicht mit. Zum einen bekommt man für weniger Geld eine größere Menge und darüberhinaus hat man eine enorme Auswahl.

Wem eine scharfe Chili genügt, der kann auch milderes Currypulver nehmen oder umgekehrt.
Oder weniger Currypulver und die Chili weglassen. Oder sie mit mildem Currypulver ohne Chili kochen geht auch.

Verlinkt mit:
creadienstag

Advertisements

2 Gedanken zu „Scharfe Steckrübensuppe mit Wirsing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s